Unterricht in Producing und DJing

Composing / Arranging
Composing & Arranging, Sampling & Remixing, Sound Design, Club-DJing, Recording und Mixing lernen bei:

Dave Rook | Fox Yuna

Producing mit FL Studio lernen

Dave Rook | Fox Yuna ist ein Produzent und DJ aus Zürich.

Preis pro Lektion (45 Min.)

Einzelunterricht: CHF 84 pro Person
Gruppen mit 2-3 Personen: CHF 56 pro Person


Standort

Bucheggstrasse 171
8057 Zürich

Bereiche

Composing & Arranging, Sampling & Remixing, Sound Design, Club-DJing, Recording und Mixing

Musikstile

EDM, Tech House, Deep House, House, Hip Hop / Rap, Trap und R'n'B / Soul

Niveaus

Fortgeschrittene, Master und Anfänger

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch und Spanisch


Software

FL Studio, Pro Tools, Rekordbox, Native Instruments und Diverses

Ausbildung

Zurzeit Tontechnik-Studium an der ffton in Zürich, Praktikum als Studioassistent bei Influx Studios Bern, Selbststudium mit Tutorials, Masterclasses und Austausch mit Kreativschaffenden

Projekte / Diskographie

Dave Rook & Fox Yuna auf Instagram

Dave Rook | Fox Yuna

Interview mit Dave Rook | Fox Yuna

Wie bist du zur Musik gekommen?

Ich war etwa 13 Jahre alt, als ich zum ersten mal einen DJ an einer Hochzeit auflegen sah. Es war Liebe auf den ersten Blick! Wenn ich heute an diesen Moment zurückdenke, dann erstaunt es mich, dass der DJ trotz meiner lästigen Fragerei so gelassen bleiben konnte. Ich war so besessen davon DJ zu werden, dass ich meine Eltern wochenlang bat, mir ein DJ Set zu kaufen. Irgendwann gaben sie nach und ich feilte jede freie Minute an meinen DJ Skills. Mit der Zeit wurde ich immer besser und das Verlangen nach dem Spielen meiner eigenen Musik wurde immer grösser. Ich fand das Programm FL Studio und verschlang förmlich jedes Tutorial, welches ich auf YouTube fand. Die Jahre vergingen und ich verbreitete meine Projekte als Ghost Productions im Internet. Lokale Veranstalter wurden auf mich aufmerksam und so hatte ich das grosse Glück, Support DJ für Acts wie R3hab, DVBBS, Chocolate Puma, Jay Hardway und viele mehr zu sein. An der Streetparade war ich ebenfalls bereits schon zwei mal als Act mit dabei. Mittlerweile bin ich bei Influx Studios in Bern als Produzent und Studio Assistent angestellt und vertiefe dabei mein Wissen im Bereich der professionellen Musikbranche.

Welche/r Produzent/in oder DJ hat dich am meisten beeinflusst?

Für die Elektronische Musik würde ich behaupten, dass mich Martin Garrix am meisten beeinflusst hat. Ich kenne seinen ganzen Werdegang, auch als er noch ein ganz normaler Teenager war, der auf Facebook-Foren nach Feedback fragte für Songs, die er in seinem kleinen Bedroom Studio produziert hatte. Ich hatte das grosse Glück, ihn schon einige Male persönlich getroffen zu haben. Menschlich, als auch als Artist ist er sehr bodenständig. Er bewies der ganzen Welt, dass man mit Kreativität, Disziplin und harter Arbeit ein musikalischer Superstar werden kann. Es geht nicht immer nur um das Geld, teure Studios mit extremer Ausstattung und einer Selbstverherrlichung auf den sozialen Medien. Es geht schlicht und einfach darum, Menschen mit Musik glücklich zu machen.

Für den Bereich HipHop gibt es hunderte Künstler, die einen Einfluss auf meine Musik haben. Seien es nun bekanntere Artisten wie OZ, Travis Scott, G-Eazy, Drake, Ella Mai und Kehlani, so gibt es auch unzählige Artisten, welche ich auf Spotify Playlisten oder kleineren YouTube Channels suche, um mich inspirieren zu lassen. Der heutige HipHop wird von so vielen Subgenres und Subkulturen beeinflusst und erfindet sich somit Jahr für Jahr immer neu.

Welches Musikerlebnis ist dir speziell in Erinnerung geblieben?

Im Jahr 2019 durfte ich zum zweiten Mal auf einem Love Mobile an der Streetparade auflegen. Ich war der Support Act von Jay Hardway – ein Holländischer DJ, der sich zurzeit auf Platz 64 der Top 100 DJ MAG Weltweit befindet. Es war ein atemberaubendes Gefühl vor so vielen Menschen auflegen zu dürfen.

Wie sieht eine typische Lektion bei dir aus? Wie arbeitest du mit den Schülern?

Mein Ziel ist es, dass wir als Team eine Studio-Session haben. Früher besuchte ich selber Masterclasses, bei denen ich nur zuschauen konnte. Meiner Meinung nach ist der Lerneffekt viel höher, wenn man aktiv was machen kann und somit das Erlernte bereits in die Praxis umsetzen kann. Sei es das Weiterarbeiten an einem Projekt, bei dem man Schwierigkeiten hat oder das Starten eines Projekts von Grund auf. Ich bin Ready, um Spass zu haben!

Mit wem würdest du gerne einmal zusammen Musik machen?

Ganz klar OZ oder Skrillex. Diese Jungs hatten ihre Finger in so vielen Welthits mit im Spiel, dass sie beide zu den grössten Artisten unserer Zeit gehören. Mir ist klar, dass dies ein ziemlich gröoser Wunsch ist. Aber da OZ in der Schweiz lebt könnte es ja vielleicht in naher Zukunft wahr werden.

Welche Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?

Da ich DJ bin, ist es für mich unmöglich, die Auswahl auf nur auf eine Platte zu beschränken. Dafür gibt es viel zu viel gute Musik, welche ich Tag für Tag neu entdecke. Aber so ein Survival Kit von Bear Grylls wäre auf einer einsamen Insel nicht schlecht.

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?

Ich bin ein totaler Familienmensch. Meine Freizeit verbringe ich sehr gerne mit Freunden und meiner Freundin, welche für mich ebenfalls ein Teil der Familie sind. Ausserdem lese ich sehr gerne Bücher im Bereich von Psychologie, Business/Karrieregestaltung und Biografien. Das Gamen an der PS4 und Netflixen darf als Antwort natürlich nicht fehlen.

 

Empfehlungen für Dave Rook | Fox Yuna

Nina, 19, Zürich
Der Unterricht bei Teseo war suuper!! Schon nach den ersten zwei Lektionen konnte ich Dank ihm grosse Fortschritte machen. Teseo ist mit seiner ganzen Leidenschaft und Kreativität dabei und er erklärt alles simpel und einfach. Mit ihm zu arbeiten und von ihm zu lernen macht richtig Spass! Der Unterricht ist jeden Franken wert. Grosses Kompliment :) Nina
Ali, 19, Kaufmann, Aesch ZH
Teseo hilft mir sehr mit der Musik. Er erklärt alles mit gutem Tempo und auch alles der Reihe nach. Mit dem meine ich er fangt mit unkomplexe Sounds an und so arbeiten wir das auf. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Auswahl. Ich kann mir kein besseren Lehrer vorstellen. Danke dir Teseo.
Eugene, 12, Schüler, aus Zürich
Meine Doppellektion bei Dave hat extrem Spass gemacht. Ich war ein totaler Anfänger mit null Erfahrung aber diese Doppellektion hat echt geholfen. Ich konnte mit viel Spass viel lernen. Ich empfehle die Lektion bei ihm sehr, wenn man viel lernen in einer kurzen Zeit und mit viel Spass möchte. 😉
Andri, 16 Mediamatiker Nänikon
Für mich war die Lektion super hilfreich, da ich bei vielen Punkten nicht einmal wusste, dass ich es hätte fragen können. Wenn ich eine Frage habe, dann kann ich die auf YouTube nachschauen. Wenn ich ein echtes und gutes Feedback zu meiner Arbeit will, mit vielen hilfreichen Tipps und Inputs, dann gehe ich wieder zu Teseo.

© 2021 Instrumentor GmbH